49270411 352976458617329 2978117966425489408 n

Eine sehr interessante und wichtige Tagung hat die Leiterin des Politischen Bildungsforum Thüringen, Maja Eib, kürzlich organisiert gehabt. Die Konrad Adenauer Stiftung stellte die Pflege in den Fokus und gab der Tagung, welche 3 Tage lang in den Räumlichkeiten des Park Inn Hotels durchgeführt wurde, den Titel „Familie, Beruf und Pflege“, wobei Rechtslage, Unterstützungsprogramme und Handlungsbedarfe dabei eine wesentliche Rolle spielten. Leben im Alter, ist ein Thema, das Jeden einmal trifft.

Deshalb wurde darüber referiert und diskutiert was von Pflege Betroffene betrifft, aber auch was pflegende Angehörige angeht. Nicht nur, dass kompetente Referenten zur Verfügung standen, die aus Politik und Wirtschaft bzw. Pflegeinrichtungen usw. kamen, hier Rede und Antwort standen, nein es wurde sogar auch einmal gezeigt, und erläutert, wie die Praxis aussieht! Zumindest in den Legefelder Einrichtungen dieser Branche. Deshalb wurden auch die, der Trägerwerk Soziale Dienste plus... GmbH (TWSD) vor Ort gehörenden Objekte besucht und besichtigt.

Hierzu standen sowohl das Betreute Wohnen auf dem Plan, als auch das neue Pflegezentrum. Dort gab es Hausführungen und Erläuterungen der praktischen Arbeit durch den Sozialarbeiter des Betreuten Wohnens, Herrn Martin Porzig und den Prokuristen des TWSD, Herrn Felix Märtin in Form von Kurzvorträgen per Power-Point-Präsentation zum Unternehmen selbst, und zur Arbeit im Allgemeinen in deren Einrichtungen. Die Tagungsteilnehmer lauschten gespannt diesen Ausführungen und stellten selbstverständlich auch viele, sie bewegenden Fragen.

Fragen haben sie auch gestellt, an die Legefelder Ortsteilbürgermeisterin und Stadträtin (weimarwerk bürgerbündnis e. V.) Petra Seidel, die zum Thema „Seniorengerechte Kommune – Konzept und Umsetzung“ zur Verfügung stand und gemeinsam mit den beiden Herren, Porzig und Märtin, die Tagungsgäste bereits würdevoll im Hotel begrüßte und zu den Besuchsobjekten führten. Nach Abschluss dessen, wurde dann noch ein Gruppenfoto mit den Tagungsteilnehmern, die aus verschiedenen Gegenden und Bereichen stammten und zum Teil auch Betroffene sind, vor dem Legefelder Pflegezentrum erstellt. Im Großen und Ganzen aber, kann gesagt werden, dass es fantastisch ist, dass man sich nun vielseitig dem Thema „Pflege“ widmet, und auch, dass es eine sehr gelungene Sache, in Legefeld gewesen ist.

Ein Bericht der Ortsteilbürgermeisterin von Legefeld und Holzdorf Frau Petra Seidel

Ein tolles Sommerfest wurde den Bewohnerinnen und Bewohnern sowie deren Angehörigen vom Pflegezentrum Legefeld auch in diesem Jahr wieder geboten. Sehr mühevoll hatten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Einrichtung von der TWSD wohnen plus...gGmbH wie stets alles perfekt vorbereitet. Das Motto des Festes lautete dieses Mal „Blütenzauber“. Ja, und genau diesem getreu, waren die Biertischgarnituren im aufgestellten Festzelt sehr liebevoll eingedeckt. Doch, das ganze Fest bezog sich auf das genannte Motto.

So wurden u. a. noch nachträglich Geburtstagskinder des Monats z. B. mit Blumen beschenkt. Diese hatte der Ehrengast, die Ortsteilbürgermeisterin von Legefeld und Weimarer Stadträtin (weimarwerk bürgerbündnis e. V.) Petra Seidel zum Gratulieren und in Begleitung ihrer Ortsteilrätin Elke Huber mitgebracht. Aber, es waren auch 2 Sträuße als besonderes Dankeschön für die Heimleiterin Frau Renata Gärtner und die Betreuungskoordinatorin Frau Brigitte Kömmling mit dabei. Um jedoch allen Hausbewohnern etwas zukommen zu lassen, überreichte Petra Seidel zudem noch zur Beschäftigungsbereicherung im Heimalltag ein Schwungtuch und spendete privat 50,00 €, bevor es zum gemütlichen Kaffeerundenteil, bereichert mit vom Personal selbst gebackenem Kuchen, überging. Aber selbstverständlich standen auch andere Getränke dem warmen Sommerwetter angepasst, ausreichend zur Verfügung.

Für super gute Unterhaltung sorgte musikalisch und mit persönlichen Beiträgen z. B. mit Trompete, der Apoldaer Alleinunterhalter Uwe Herffurth. Somit kam Stimmung zum Mitsingen, Schunkeln und sogar Tanzen auf, und selbst Polonaisen, angeführt vom Hauspersonal führten durchs Festzelt. Ein besonderes Highlight brachte zudem weitere Stimmung. Es präsentierte sich ein zweiter Alleinunterhalter namens Fetti & Co, der sich mehrfach verwandelte und tüchtig Spaß in die Runde brachte. Zum Thema passend, kam er z. B. unter anderem auch als „Blumenmann“ verkleidet und gab den bekannten Titel von Jürgen van der Lippe komödiantisch zum besten.

Den Abschluss der wirklich toll organisierten Sommer-Heim-Party  bildete dann noch das leckere Abendessen aus der Gulaschkanone mit Thüringer Klößen, Gulasch und Rotkohl. Alles in allem, wieder einmal ein liebevoll bereitetes Fest mit Niveau und vielen verdienten Dankesworten an das gesamte Personal verbunden, so kann berichtet werden!

Ein Bericht der Ortsteilbürgermeisterin von Legefeld und Holzdorf Frau Petra Seidel.

Am 22. Juni 2018 wurde im MDR Thüringen Journal ein kleiner Film über unser Pflegezentrum ausgestrahlt.

Über diesen Link gelangen Sie zum Film:

Demenzbetreuer in Legefeld

Am 12. und 13. Februar 2018 wurde mit den Bewohnern Fasching im Gemeinschaftsraum mit Musik, Gedichten und Karnevalssprüchen gefeiert.

 DSC02864_klein.jpg  DSC02909_klein.jpg

Unser Sommerfest am 17.08.2017 im Pflegezentrum Weimar-Legefeld begann mit einer Begrüßungsrede von Geschäftsführer Bernd Kröber. In seiner Einführung bedankte er sich unter anderem beim gesamten Pflege- und Betreuungsteam für die gute Zusammenarbeit.

Auch Heimleiterin Frau Renata Gärtner, die im Anschluss das Wort ergriff, dankte ihrem Team nicht nur für die Vorbereitung des Sommerfestes, sondern bezog ihre Worte auf die gute tägliche Zusammenarbeit.

Frau Antje Tillmann, Bundestagsabgeordnete des Bundestagswahlkreises, richtete einige Worte an die Geschäftsleitung, das Personal und die Bewohner mit ihren Gästen.

Die Ortsbürgermeisterin von Legefeld und Stadträtin von Weimar, Frau Petra Seidel, überbrachte Grüße.

Nach den Eröffnungsworten konnten sich die Bewohner, ihre Angehörigen und die Gäste bei selbstgebackenem Kuchen und Kaffee stärken. Für musikalische Untermalung während des gesamten Sommerfestes sorgte ein DJ. Zudem wurde der Nachmittag durch das Mundharmonikakönig-Duo Heidi & Gerhard Werner aus Erfurt umrahmt. Die Lachmuskeln aller Anwesenden wurden durch die Parodie und Travestie mit Flibille strapaziert.

Es wurde viel gesungen, gelacht und getanzt.

Als sich der Tag dem Ende neigte, gab es zum Abendessen hausgemachten Kartoffelsalat mit Schnitzel. Zum Schluss bedankten sich Gäste, Angehörige und natürlich unsere Bewohner für das gelungene Sommerfest.

Fotos finden Sie in der Galerie.

 

Henne oder Ei?

Die Gelehrten und die Pfaffen
streiten sich mit viel Geschrei,
was hat Gott zuerst erschaffe -
wohl die Henne, wohl das Ei!
Wäre das so schwer zu lösen -
erstlich ward ein Ei erdacht,
doch weil kein Huhn gewesen -
darum hat´s der Has´gebracht!
 
Eduard Mörike
 
DSC00862
 
 

Am 10. August 2016 zog es unsere Bewohner und die Bewohner des Betreuten Wohnens neben unserem Pflegezentrum zum alljährlichen Sommerfest. Mit leckeren Kaffee und Kuchen versorgt, begleitete ein Travestie-Künstler unsere Feier. Zum Abend wurde dann die Gulaschkanone angeheizt und sorgte für volle Bäuche. Fotos von unserem Sommerfest findet Sie in der Galerie.

IMG 6726

 

Auf unserer Außenanlage können Bewohner und ihre Angehörigen entspannen.

20160610 084700 

 weihnachtsfeier 00

Bei herrlichstem Sonnenschein begehen wir das erste gemeinsame Weihnachtsfest in unserem Haus.

Hier ein paar Eindrücke, kurz bevor es losgeht:

weihnachtsfeier 01

weihnachtsfeier 02

temp news

Wir freuen uns sehr, Ihnen unser Haus nun auch über diese Website präsentieren zu können. Erfahren Sie mehr über unser Konzept, unser Haus und unser Team auf den folgenden Seiten. An dieser Stelle finden Sie in Kürze die jeweils aktuellsten Informationen rund um das Pflegezentrum Weimar-Legefeld.